Das Klavier - eine bedrohte Spezies?

Sicherlich gehört das Klavier zu den Klassikern. Es gehört zu den beliebtesten Instrumenten weltweit. Doch die Ansprüche daran haben sich geändert. Heute ist es nicht nur wichtig, welchen Lack das Instrument hat, sondern auch, was für Möglichkeiten es mir bietet. Denn „nur“ Klavierklänge genügen nicht.

 

In der modernen Welt muss ein modernes Instrument diverse Anschlüsse haben, um es an einen PC anschließen zu können, es muss einen Internetanschluss haben sowie zahlreiche Ein- und Ausgänge für Kabel, die man selber nicht kennt. Ist das nicht ein wenig zu viel, stellt man sich hier und da die Frage. 

Und die Antwort lässt sich wie so oft nicht leicht tippen. Heutzutage möchten viele eben auch andere Sounds mit ihrem Piano erzeugen, dazu sind Anschlüsse an einen PC notwendig. Die digitale Welt ist schon lange bei den Instrumenten angekommen, auch bei den Tasteninstrumenten. Gerade dort, so hört man viele Songs im Radio, die tatsächlich nur von einem Piano gespielt werden. Dabei wird der Klang in einer speziellen Software auf dem PC umgewandelt und ermöglicht eine viel größere Vielfalt an Klängen, als das Piano bieten kann.

 

Alle diejenigen, die sich fragen, was das noch mit einem Klavier zu tun hat, möchte gerne folgendes entgegnen. Das moderne Klavier muss vielfältig einsetzbar sein, damit es nicht vor dem „Aussterben“ bedroht ist. Solange das Instrument interessant ist und mit der Zeit der Technik geht, wird es auch immer gelernt und gespielt werden. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0