Herbsttage musikalisch gestalten

Die typische Klavier-Jahreszeit

Es ist kalt, nass und dunkel. Man zieht sich in seine warmen vier Wände zurück, und dort steht das Klavier - es wartet darauf von dir mit traurigen Tönen betastet zu werden. Denn im Herbst führt die Stimmung unweigerlich zu eben dieser Musik. Nutze die Zeit für dich an den langen Tagen die eigene Stimmung auf deine Melodien und Improvisationen zu übertragen. So entstehen auch neue Kreationen, da du dich nicht verstellen musst, sondern musikalisch genau deine eigene Stimmungslage widerspiegelst. 
Ich hoffe du siehst nun die ungemütliche Jahreszeit aus einem anderen Blickwinkel. 

Interesse an Crashkursen für Alle, die sich weiterbilden möchten? Hier geht's lang.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0