Der Workshop „Klavierbegleitung“ in Brettheim - Klavierspielen mit Profis

Ankunft in Brettheim

Gemütliches Ambiente mit moderner Pop-Musik in einem alten Dorf - aber ich fange von vorne an. Letztes Wochenende war es so weit, 14 Uhr geht es los in Richtung Brettheim bei Rot am See. Das kleine ca. 270km entfernte Dorf mit ca. 700 Einwohnern ist wirklich total alt und bietet dennoch alle lebensnotwendigen Geschäfte und Einrichtungen. Nach drei Stunden komme ich im Haus der Musik und Begegnung an. Das Haus, gleich neben der Kirche, ist für christliche Musikgruppen und gemeinnützige Vereine gegründet worden und ist in seinem Jugendherberge-Stil ein toller Ort für solche. Besonders hervorzuheben ist die hauseigene Küche, die absolut leckeres Essen kocht.

 

Der Workshop

Die beiden Dozenten, Kilian Halber und Oliver Seidel, sind echte Spezialisten in Sachen moderner Klavierbegleitung. In drei Tagen haben uns die beiden Tips & Tricks gezeigt, die mich persönlich wieder echt super weitergebracht haben. Jetzt heißt es natürlich üben, üben, üben. Themen waren unteranderem Stilrichtungen, fetzige Grooves, Modulieren und Akkordadditionen. 

Was Kilian und Oliver sonst spielen, habe ich unten als Videos.

 

Fazit

Der Workshop ist für jeden geeignet, der Interesse an Klavierbegleitung hat. Das gemütliche Ambiente vereint mit professionellem aber sehr familiärem Unterricht kann ich nur weiterempfehlen. Weitere Infos gibt es hier 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0