Im Siegener Hospiz

In den letzen Monaten hat sich so manches getan - zum Beispiel durfte ich einige Male im Siegener Hospiz den Gästen mit etwas Musik Freude bereiten. Dazu kam ich durch einen Artikel, indemdasneugestiftete E-Piano vorgestellt wurde, für das Pianisten gesucht wurden. 

Ich meldete mich und konnte so den Menschen im Hospiz musikalisch hoffentlich etwas "geben", und für mich war es auch eine besondere Erfahrung. 
Dabei spielt es überhaupt keine Rolle was du spielst oder wie perfekt du spielst, alles was zählt ist, dass du es für sie machst. 
Man merkt in diesen Momenten besonders, wofür man ein Instrument erlernt. Nicht, damit ich mir selbst etwas spiele und mich darüber freue wie toll ich spielen kann, sondern um anderen Freude zu bereiten.
Danke an die freundlichen Mitarbeiter des Hospiz, bei denen ich mich sehr wohl gefühlt habe. Im Herbst/Winter geht es dann weiter mit einigen Terminen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0